Donnerstag, 14. März 2013

I love films, I love movies, I love television, I love television series, I love the internet, I love anything that enhances images. But most of all, I love, love movies. (FAVORITE MOVIES)

Hier der versprochene Post über meine Lieblingsfilme. Ich hab einfach mal ein paar ausgewählt, denn wenn es um Filme geht, hab ich einfach zu viele Lieblinge! ;)
Here is the post about my favorite movies. I've just chosen a few because I have soo many favorite movies. It's really hard to decide ;)


SWIMMING POOL

"You know what? You're just a frustrated Englishwoman who writes about dirty things but never does them!"

Letztes Jahr bin ich auf diesen Film von einem meiner Lieblingsregisseure gestossen und finde ihn einfach nur toll! Es geht um Sarah, eine britische Krimi-Autorin, welche die Nase voll hat von Mord und Co. Sie will etwas anderes schreiben, doch ihr fehlt es an Inspiration. Ihr Verleger schlägt ihr vor, in seinem Ferienhaus in Südfrankreich ein bisschen zu relaxen und neue Ideen für ihr Buch zu sammeln. Sarah nimmt dieses Angebot dankend an und hofft, ein bisschen ausspannen zu können. Doch damit wird nichts: Julie, die Tochter von ihrem Verleger, kommt unerwartet auch zu Besuch und treibt Sarah zunächst in den Wahnsinn. Bis einige seltsame Dinger passieren und die beiden Frauen plötzlich zusammenhalten müssen...
Was mir an diesem Film gefällt, ist, dass er harmlos und auch langsam anfängt, und dann immer spannender und geheimnisvoller wird. Mehr möchte ich dazu gar nicht sagen, sonst verrate ich am Schluss noch zu viel. Schaut euch den Thriller einfach mal an ;)

I've discovered this movie by one of my favorite movie makers last year and I really like this film! It's about Sarah, an English writer, who has enough of writing about dead people and things like that. She wants to write about other things but she needs inspiration. Her publisher sends her to his house in the South of France where she should be able to relax and find new ideas. But when Sarah arrives, there's no time to relax: Julie, her publisher's daughter, is also there and drives Sarah crazy. But then some strange things happen and suddenly the two women have to stick together...
What I like about this movie: It starts very slowly but then it gets really thrilling and mysterious. I don't want to tell more, I think I might tell too much. Just watch it, you won't regret it! ;)


DIE FABELHAFTE WELT DER AMÉLIE (LE FABULEUX DESTIN D'AMÉLIE POULAIN)

"So, my little Amélie, you don't have bones of glass. You can take life's knocks. If you let this chance pass, eventually, your heart will become as dry and brittle as my skeleton."


Dieser Film macht mich einfach nur glücklich. Hier hab ich schon mal drüber berichtet. Diesen Film finde ich perfekt. Lange dachte ich, dass er gar nicht soo gut sein kann, wie alle sagen, doch als ich ihn dann gesehen habe, war ich einfach nur überrascht, wie glücklich man von einem Film werden kann. All die Details, die Filmmusik, die Figuren und die Dialoge - fabelhaft!

This movie makes me so happy. I've already made a post about it last year, unfortunately it's in German, but if you don't know what the movie's about, you can read it here. This movie is perfect. For a long time, I've been thinking that it could not be as good as the people say it is. Then I watched it and I was amazed - I never thought that a movie could make me so incredibly happy! All the details, the soundtrack, the people and the dialouges - fabulous!


DELICATESSEN

"Nobody is entirely evil: it's that circumstances that make them evil, or they don't know they are doing evil."

Diesen Film habe ich online entdeckt und sofort bestellt, da er so wahnsinnig interessant klang - und unheimlich! Die Story spielt sich in einem Haus ab, in dem viele komische Leute wohnen. Die Welt ist düster, und da es eine Umweltkatastrophe gegeben hat, ist Essen, und besonders Fleisch, sehr rar. Für ein bisschen Fleisch würden bestimmte Leute alles machen. So zum Beispiel der Metzger, der zugleich auch der Besitzer des Hauses ist. Er lockt mit einer Stellenanzeige immer wieder Männer an, die dann schlussendlich hinter der Ladentheke landen - als Wurst oder sonstiges Fleisch! Als sich der ehemalige Clown Louison auf die Anzeige meldet und sich dann noch in die Tochter des Metzgers verliebt, ist sein Leben ernsthaft in Gefahr...
 Auch wenn das alles jetzt ziemlich heftig klingt, kann ich euch beruhigen: Es ist nur halb so schlimm und man kann problemlos während dem Film schauen etwas essen. Als ich ihn mir das erste Mal angeguckt habe, war ich mir noch nicht so sicher, ob ich das auch kann. Ich hab eine blutige Schlachterei erwartet, aber der Film ist auf seine Weise ziemlich witzig und es lohnt sich, ihn mal zu schauen.

I discovered this movie online and ordered it immediatley because it sounded so interesting - and scary! The story happens in a house where many strange people live. The world is dark and meat is rarely found because of a disaster that took place and 'destroyed' the world. For some meat, people would do everything. One of them is the butcher who is also the owner of the house. He attracts men with a job advertisement but in the end, the men end up as a piece of meat. The former clown Louison answers the advertisement and falls in love with the butcher's daughter but he doesn't realize that he's in danger...
This might sound scary but it's only half as scary as it sounds. And you will be able to eat while watching the movie, I've tried it and it was no problem :P I expected a bloody slaughter but actually the movie is funny in its own way and it's worth a watch ;)


DIE HÖLLE - L'ENFER - THE HELL

"I know it's not her fault. She loves me...in her own way."

Total lange hab ich nach diesem Film gesucht und als ich ihn dann zu Weihnachten geschenkt bekam, war ich superglücklich :)  Paul und seine hübsche Frau Nelly führen gemeinsam ein Hotel. Sie haben einen Sohn und sind eigentlich total glücklich. Doch Paul fängt an zu glauben, dass seine Frau ihn betrügt. Er wird total eifersüchtig, spioniert ihr nach und kriegt nach und nach Wahnvorstellungen. Nellys Leben wird zur Hölle.
Dieser Film hat es echt in sich. Er beginnt fröhlich und alles scheint in bester Ordnung. Als Paul anfängt, eifersüchtig zu werden, denkt man, das alles halb so wild ist. Man fängt an, förmlich auf seine Eifersüchteleien und unsinnigen Taten zu warten und will immer mehr und mehr sehen. Erst wenn man vom Film so richtig in den Bann gezogen wurde, realisiert man, was da eigentlich läuft und man leidet richtig mit. Auf der psychologischen Ebene ist der Film nicht ohne Grund ab 16 freigegeben. Ich finde ihn super, er stellt die Menschen so dar, wie sie auch wirklich sind.

I've been looking for this movie for ages and when I got it for Christmas, I was so happy :)
Paul and his beautiful wife Nelly manage a hotel. They have a son and they're happy. But then Paul starts to believe that Nelly cheats on him. He is totally jealous, starts to spy on her and after a while, he even gets hallucinations. Nelly's life becomes a hell.
This film starts happy and everything seems to be alright. When Paul starts to be jealous, you think that it's not that bad. You're waiting for more and more jealousy and you want to see him being jealous and mean. It's already too late when your realize what really happens and you start to suffer too. On the psychological level, it's good that you can't buy it before the age of 16. I really like this movie, it shows how the people really are.


DIE LETZTE METRO - LE DERNIER MÉTRO - THE LAST METRO

"It takes two to love, as it takes two to hate. And I will keep loving you, in spite of yourself. My heart beats faster when I think of you. Nothing else matters."

Paris während dem 2. Weltkrieg: Marion Steiner, eine Theatherschauspielerin, versteckt ihren jüdischen Mann Lucas, der als Theaterregisseur arbeitet, im Keller des Theaters Montmartre. Sie ist bemüht, ein neues Stück zu finden und engagiert den Schauspieler Bernard. Das Ganze läuft so ab: Während die Schauspieler unter der Regie von Marion und einem Kollegen von Lucas proben, hört ihnen Lucas heimlich zu und bespricht abends mit Marion, was sie ändern soll. Bernard interessiert sich für alle Frauen - nur Marion interessiert ihn überhaupt nicht. Während es immer schwieriger für Lucas wird, nicht entdeckt zu werden, verliebt sich Marion in Bernard...
Der Film ist schon etwas älter (1980). Trotzdem finde ich ihn faszinierend. Die ganze Theaterstory ist interessant und es ist spannend, wie Lucas sich versteckt hält. Normalerweise schaue ich nur selten Filme, die während eines Krieges spielen, aber dieser hier ist wirklich super und immer wieder sitze ich zwei Stunden lang völlig gebannt vor dem Fernseher. It's worth watching it ;)

Paris, World War 2: Marion Steiner, a stage actress, is hiding her jewish man Lucas, who works as a stage director, in the cave of the Theatre Montmartre. She tries to find a new play and employs the actor Bernard. While the actors are working, Lucas secretly listens to them and tells Marion every evening what she should change. Bernard is interested in all the actresses - but he doesn't care about Marion at all. It's getting harder for Lucas not to get discovered and Marion slowly falls in love with Bernard...
The movie is a bit older (1980). However, I find it fascinating. The whole theatre thing is interesting and it's exciting to see how Lucas is hiding. I don't often watch movies which play during a war but this one is great and you can find me sitting in front of the TV, being fascinated ever time. It's worth watching it! ;)

So, ich hoffe, dieser Post war interessant für euch und vielleicht kennt ihr ja den einen oder anderen dieser Filme schon?! Hat euch einer besonders angesprochen? Welche sind eure Lieblingsfilme?
I hope you liked this post and who knows, maybe you've already known one of this movies. What are you favorite films?


Kommentare:

Ina hat gesagt…

die hölle klingt wirklich spannend :D

Celina hat gesagt…

Amelie <3

Leni hat gesagt…

hey :) ich muss dir das mal kurz "schreiben": total oft, wenn ich ein Kommentar schreibe, dann sehe ich dich irgendwo über mir in der Kommentarbox, irgendwie mögen wir die gleichen Blogs :) ♥

Nessa hat gesagt…

Dankeschön <3

Lavidaloca hat gesagt…

danke , das lied ist einfach eins meiner lieder die ich immer hören kann :D übrigends manche filme davon sind echt gut (:

Luisa hat gesagt…

danke, danke, danke für deine ganzen kommentare! :) ♥

und die fabelhafte welt der amèlie ist wirklich schön, find ich ♥

Paula Bellamy hat gesagt…

Aaaaw du bist immer so süß, danke dir (:

Lea hat gesagt…

The script ist einfach der Hammer....
Die Hölle und Swimming Pool klingen echt gut, das wär mal was zum angucken ;)

christine polz hat gesagt…

"amélie" gehört auch zu meinen absoluten lieblingsfilmen.
und deine beschreibung zu "swimming pool" hat mich nun spontan neugierig gemacht.

Johnny hat gesagt…

klinggt ja mla richtig interessant!!!
xoxo

G. hat gesagt…

Ich liebe diese Art von FIlmen! Was ganz anderes als was im Moment im Fernsehen und Kino läuft. :)
Würde mich freuen wenn du bei mir vorbeischaust, vielleicht gefällts dir sogar :)
dreamyya.blogspot.de